Über Mylan

Mylan ist jetzt Teil von Viatris

Das US-amerikanische Gesundheitsunternehmen Viatris Inc. (NASDAQ: VTRS) entstand 2020 durch den Zusammenschluss von Mylan und Upjohn, einer Pfizer-Sparte für die bewährten Markenprodukte. Viatris ist ein neues Gesundheitsunternehmen, das Menschen weltweit befähigt, in jeder Lebensphase gesünder zu leben.

Erfahren Sie mehr unter Viatris.de.

In Deutschland gehören zur Viatris-Gruppe u.a. die Mylan Germany GmbH, die Mylan Healthcare GmbH sowie die MEDA Pharma GmbH & Co. KG am Standort in Bad Homburg v. d. Höhe (Deutschlandzentrale), die Pfizer OFG Germany GmbH und die Madaus GmbH (Produktionsstätte).

Vor dem Zusammenschluss zu Viatris hatte Mylan sich seit seiner Gründung 1961 durch strategische Zukäufe in diesem Jahrtausend zu einem globalen Arzneimittelunternehmen entwickelt.

Seine Mission war es, neue Standards in der Gesundheitsversorgung zu setzen, weltweit 7 Milliarden Menschen Zugang zu qualitativ hochwertiger Medizin zu geben und zu forschen, um ungedeckten Bedarf zu befriedigen.

Seit 2007 war Mylan auch in Deutschland präsent und entwickelte sich zu einem diversifiziertem Pharmaunternehmen. Damit blieben Arzneimittel für Patienten erhalten, die es zum Teil schon seit 100 Jahren gibt, wie die Produkte der Marke Madaus. In Deutschland bietet Viatris nun ein Portfolio von über 400 Markenmedikamenten, Generika, Medizinprodukten, Impfstoffen sowie Biosimilars an. Dabei werden in jeder Minute Packungen für fast 4.500 Einzeldosen von Viatris in deutschen Apotheken abgegeben.

Erfahren Sie mehr zur Geschichte von Viatris und Mylan (in englischer Sprache)

Zuletzt aktualisiert am   22.04.2021